Zentrum für Achtsamkeit
Qigong - Meditation - Coaching
Zentrum für Achtsamkeit · Regina Wiedemann · Susanne Spremberg
Zhineng Qigong




Meditation in Bewegung



 

Was bedeutet Zhineng Qigong?

Qi bedeutet Übung mit der Lebensenergie (Qi = Lebensenergie, Gong = Übung). Zhineng wird übersetzt mit Wissen, Können, Weisheit oder Intelligenz, insofern kann man Zhineng Qigong als Weisheits- oder intelligentes Qigong bezeichnen.


Wie ist Zhineng-Qigong entstanden?

Entwickelt wurde diese Form von Dr. Pang Ming, einem Arzt der sowohl westlichen als auch Traditionellen Chinesischen Medizin und Tai Chi-Großmeister. Ursprünglich dienten die Übungen vorwiegend kranken Menschen. Dr. Pang Ming gründete das Huaxia Zentrum, das größte medizinfreie Krankenhaus Chinas, und behandelte dort mehr als 200 000 Menschen mit verschiedenen Erkrankungen (darunter Krebs, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Asthma, Schlaganfälle) mit großem Erfolg. Viele der ehemaligen Patienten studierten später am Huaxia Trainingszentrum Zhineng Qigong und ließen sich zu Lehrern ausbilden.

 

Was ist Zhineng Qigong?

Zhineng Qigong ist die Kunst, Körper, Geist, Seele und Gefühle eine Einheit werden zu lassen. Die Kombination aus Meditation und Bewegung führt zu einer tiefen Entspannung. Die fließenden Bewegungsabläufe sind leicht zu erlernen und für jede Altersgruppe geeignet. 

 

Was kann Zhineng Qigong bewirken?

Aus Sicht der chinesischen Medizin entsteht Krankheit durch einen gestörten Fluss der Energien. Zhineng Qigong verteilt die Energien im Körper neu und regt die Selbstheilungskräfte an. Dadurch werden das Immunsystem gestärkt, Verspannungen gelöst, Stress abgebaut, Muskeln aktiviert und Gelenke mobilisiert. Zhineng Qigong fördert die Konzentration und beruhigt den Geist. Es wirkt verjüngend und harmonisiert Körper, Geist und Seele. 

 

Wie häufig und wie lange muss man Zhineng Qigong üben?

Um eine langfristige Wirkung zu erzielen sollte täglich geübt werden, Anfänger nicht länger als 20 Min., für Fortgeschrittene sind 30 Min. optimal.

 

Benötige ich besondere Kleidung?


Getragen werden sollte lockere Kleidung, die insbesondere die Taille nicht einengt sowie Sport- oder Gymnastikschuhe. Wer mag, kann sich auch Schuhe für Tai Chi oder Qigong besorgen, ist aber nicht zwingend erforderlich.
 

Mehr zum Thema Stress und Stressbewältigung: www.regina-wiedemann.de